Unsere Crowdfunding-Kampagne

Wir sind keine professionellen Unternehmerinnen, daher bieten wir die Schuhe zunächst über ein Crowdfunding an. Die Idee hinter Crowdfunding ist, dass ein Produkt erst dann produziert wird, wenn sich genügend Abnehmer gefunden haben. Dazu wird ein gewisses Zeitfenster (bei uns sind das circa sechs Wochen, von Mitte Dezember bis Ende Januar) festgelegt, in welchem das Produkt vorbestellt werden kann. Kommen auf diesem Weg genügend Vorbestellungen (bei uns 150 Paar Schuhe) zusammen, wird das eingesammelte Geld (bei uns 98€ pro Paar) an uns weitergeleitet und die Produktion kann beginnen. Sind es zu wenige Unterstützer, dann wird kein Geld eingezogen (Lastschrift/Kreditkarte) bzw. bekommen alle ihr Geld zurück (andere Zahlungsmittel) und es wird nicht produziert. Es gibt verschiedene Platformen für Crowdfunding, wir lassen unsere Kampagne über Startnext laufen. Wenn sie erfolgreich abgeschlossen wird, werden wir die Schuhe bei einer kleinen Schuhmanufaktur in Portugal in Auftrag geben.